Niedersachsen hat sich entschieden

 

Am Ende war es undenkbar knapp, doch nun ist es entschieden, Niedersachsen wird in den nächsten fünf Jahren von einer Rot - Grünen Mehrheit regiert werden.

Lange galt es auszuharren und zu zittern, doch dann näherten sich die Hochrechnungen mehr und mehr einem Ergebnis an, welches eine zukünftige SPD geführte Regierung bedeutet. Am Ende stand ein Mandat mehr für die Rot-Grüne Koalition zu Buche.

Wir, die Jusos Hannover Nord-West haben, zusammen mit unseren Genossen und Genossinnen, in den letzten Wochen unseren inhaltlichen Fokus auf den Wahlkampf gelegt und in vielen teilweise sehr kalten Stunden für den Wechsel in Niedersachsen gearbeitet. Ein ebenfalls hervorragendes Ergebnis erzielte Dr. Thela Wernstedt, die Direktkandidatin unseres Wahlkreises, die eindeutige 46,9 % der Stimmen bekam. Dieses Ergebnis ist ebenfalls eine erfreuliche Bestätigung unserer Arbeit.

Zukünftig wird es auch für die Jusos wieder mehr Möglichkeiten geben, Einfluss auf die Landespolitik zu nehmen, denn es gibt viele in den letzten Jahren liegengebliebene Forderungen, die nun wohl endlich umgesetzt werden können. Auf diese kommende Arbeit freuen wir uns und hoffen auf eine erfolgreiche Legislaturperiode.

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.